Rathausgalerie 2016

Rathausgalerie 2016

Rathausgalerie: Eröffnung einer Bilderausstellung am 09. April 2016

Ca. 50 Gäste nahmen die Gelegenheit wahr, am Nachmittag des 09. April 2016 das Rathaus in Espenau zu besuchen und die Eröffnung einer Bilderausstellung mitzuerleben. Bei vollem Haus, in bester Stimmung und mit vielen intensiven Gesprächen fand die Vernissage statt. Die Ausstellung gilt den Malerinnen Natascha Peters aus Vellmar sowie Elke Gau und Ursula Walliser aus Espenau.

1Blick auf die Besucher 

Blick auf die Besucher

Bürgermeister Carsten Strzoda begrüßte als Hausherr die Gäste und verband dies mit Komplimenten sowohl an die drei Künstlerinnen als auch an den Kulturverein. Erstmals eröffnete er eine solche Ausstellung in offizieller Funktion. Er freue sich, auch für die Mitarbeiter der Verwaltung, über die schönen Bilder in den Räumen des Rathauses. Anschließend ergriff Robert Palandt – einer der beiden Vereinsvorsitzenden - das Wort und begrüßte die Gäste im Namen des Kulturvereins. Er stellte dann die Musiker vor, die – erstmals mit Rockmusik - die Vernissage musikalisch begleiteten: Jörg Czerwinski (Bass), Michael Schocke (Schlagzeug), Dieter Semdner (Akkordeon, Melodica), Jürgen Siegmund (Gitarre) und Armin Reiting (Gesang). Ein Dankeswort wurde Klaus Oertel ausgesprochen, der seit 2011 diese Ausstellungen organisiert.

2StrzodaJungermann 

Bürgermeister Karsten Strzoda und Renate Jungermann

Klaus Oertel sprach kurz zu den Malerinnen und ihren Bildern und erwähnte das starke kreative Potential, welches auch diese Ausstellung wieder zeigt. Er forderte die Gäste auf, intensiv und in Ruhe die einzelnen Bilder zu betrachten und erläuterte kurz den Aufbau der vielfältigen Präsentation. Die meisten Bilder wurden farbig gestaltet. Erwähnt seien hier „Fliegende Steine“ von Elke Gau und „Blauer Wald“ von Natascha Peters – nur zwei von vielen Bildern, die die Phantasie anregen. Ebenfalls viel Beachtung fanden – neben ihren farbigen Werken – die Zeichnungen „Augenblicke“ von Ursula Walliser.

Für ihren tollen Einsatz bei der Vorbereitung der Ausstellung – alles in allem dauerte das

ca. ein halbes Jahr – dankte K. Oertel den Malerinnen. Anerkennung wurde auch den Mitgliedern des Kulturvereines ausgesprochen, die teils „im Hintergrund“ mitwirkten. Renate Jungermann, Elfriede Reiting und Regina Oertel sorgten für die Getränke und erstklassige kleine Leckereien. Hierzu hat auch Elke Gau einen Beitrag geleistet. Michael Wendt – bisher bei allen Ausstellungen aktiv – hat wieder ganz erheblich zum Gelingen beigetragen. Dank ging auch an Carsten Strzoda und Robert Palandt für ihre Worte und Informationen zur Begrüßung und „last but not least“ selbstverständlich an die Gäste, die durch ihren Besuch Interesse an dieser kulturellen Veranstaltung zeigten.

 3Teilnehmer

v. l. n. r.: Ursula Walliser, Klaus Oertel, Elke Gau, Natascha Peters

Ein besonderes Lob verdient die 5-köpfige Formation, die Rockstücke und Rockballaden spielte. Mit Können und sichtbarer Freude am Musizieren wurde kräftig, aber ohne aufwändige elektronische Unterstützung gerockt. So konnten die Besucher der Vernissage zusätzlich ein erstklassiges Konzert erleben. Mit „Losing my Religion“ (REM), „Easy“ (Commodores), „Follow me“ (Uncle Cracker), „Willenlos“ (Marius Müller-Westernhagen), „Don’t stop believing“ (Journey) und „Dos bros“ (Boss Hoss) trafen die Musiker eine sehr gute Auswahl. Der Auftritt wurde mit kräftigem Applaus und begeisterten Zurufen gewürdigt.  

4Band 

v. l. n. r.: Michael Schocke, Jörg Czerwinsky, Armin Reiting, Jürgen Siegmund, Dieter Semdner.

Herzlich wird weiterhin zum Besuch der Ausstellung eingeladen. Die Bilder sind bis ca. Mitte Juni während der Öffnungszeiten des Rathauses Espenau zu besichtigen.      

Rathausgalerie 2015

Im März 2015 wurde diese Ausstellung eröffnet. Sie zeigt Bilder von Michaele Deichmann und Brunhilde Meisrimel (Gemälde) sowie Norbert Bönisch (Fotografien). Die gleichzeitige Präsentation von Gemälden einerseits  und Fotografien andererseits führte zu einer spannungsreichen Ausstellung. Es zeigte sich, daß auch mit dem Fotoapparat „gemalt“ werden kann. Einige der effektreichen Fotografien von Norbert Bönisch wurden aus dem fahrenden Zug heraus aufgenommen.

Die Hot Jazz Company mit Heinz-Herward Schanz, Jürgen Pohl und Henning Schmidt gestaltete die musikalische Begleitung der Ausstellungseröffnung mit Klavier, Bass, Klarinette und Saxophon. So wurde den Besuchern der Vernissage zusätzlich, neben den Bildern, ein starkes Jazzkonzert geboten.

Pressebericht: → Fünfte Ausstellung in der Rathausgalerie (Espenauer Woche 11/2015)

Rathausgalerie 2011 -2-

Der Espenauer Künstler Heinz-Dieter Rachuy stellte in dieser Einzelausstellung seine vielfältig gestalteten Bilder vor. Unvergessen das „Hallo, Fans“, mit dem der damals 90jährige Maler die Gäste der Vernissage begrüßte. In Espenau sind Werke von ihm im öffentlichen Raum zu sehen. Er arbeitet mit Bleistift- und Feder, Acryl-, Aquarell-, Öl- und Seidenmalereien, Pastellfarben, Bilder aus Kreide und Sepiatusche. Seine Fertigkeiten hat er sich selbst beigebracht. Seine Heimatbilder – Motive aus Espenau – werden von der Gemeinde als Geburtstags-Grußkarten genutzt.

Das Streichquartett Caspari bereicherte die Vernissage musikalisch. Zu hören war ein Satz von Mozart, moderne Stücke aus den USA und zwei argentinische Tangos. Es spielen Ruth Riepe, Kim Eifert, Delia Jitariu und Sebastian Schilling.    

Pressebericht: → Kulturverein eröffnet weitere Rathausgalerie (Espenauer Woche 44/2011)
Pressebericht: → Mit Pinsel,Feder, Kreide (HNA 31.10.2011)

Rathausgalerie 2014

Erstmals nahmen an dieser im Mai 2014 eröffneten Ausstellung Maler aus dem Umland teil, mit Ausnahme des in Espenau wohnenden Klaus Oertel. Diese Ausstellung stand unter dem Motto: „Farbe? Natürlich!“.

Die Maler der freien Ateliergemeinschaft „Museumsmaler Hofgeismar“ treffen sich einmal wöchentlich im Stadtmuseum zum gemeinsamen Malen. Teilnehmer der Ausstellung waren Ingrid Grauer und Hella Hubert aus Liebenau, Anke Knoth, Ursula Rosenthal und Ursula Hülsmeier aus Hofgeismar sowie Klaus Oertel aus Espenau.

Eine würdige musikalische Umrahmung wurde von Angelika Großwiele am Piano und Sandra-Catherine Hieser (Sopranistin) gestaltet. Sie boten Stücke von Giuseppe Giordani, Wolfgang Amadeus Mozart, Robert Stolz und Andrew Lloyd Webber dar und sorgten für eine angenehme, feierliche Umrahmung.

Rathausgalerie 2012

Diese sehr farbenfrohe Ausstellung der Espenauer Malerinnen Gaby Casselmann, Anna E. Nyenhuis und Christina Rudolph wurde im November 2012 eröffnet. Erstmals war eine größere Anzahl abstrakter Motive zu sehen. Einen hochinteressanten Kontrast bildete die vorwiegend gegenständliche Malerei von Frau Nyenhuis und Frau Rudolph zur oft abstrakten Enkaustik - Malerei von Frau Casselmann. Hier wird mit erhitzten Wachsfarben gemalt – eine uralte Maltechnik, die außergewöhnliche farbliche Effekte hervorbringt.    

Das Barocktrio der Musikschule Hofgeismar (Manfred Stuer, Margrit Stuer, Helgard Nethe) brachte Stücke von Francesco Barsanti und Georg Friedrich Händel zur Aufführung – ein würdiger Rahmen für diese Ausstellungseröffnung.    

Pressebericht: → Malen mit dem Bügeleisen (HNA 26.11.2012)

Weitere Beiträge ...

  1. Rathausgalerie 2011 -1-